Akemi  Takeya: Das Fleisch der Zitrone. © Karolina Miernik

Akemi Takeya: Das Fleisch der Zitrone. © Karolina Miernik

Der Erfolg ihrer Auseinandersetzung mit dem Phänomen des Aktionismus,  "Lemonism ≈ Actionism" während des Festivals ImPulsTanz im Sommer, animiert die Tänzerin und Choreografin Akemi Takeya, die Performance während der Langen Nacht der Museen drei mal zu wiederholen.

Am 3. Oktober ist die intelligente mit vollem Körpereinsatz um 19, 21 und 23 Uhr zu sehen. Der Zufall wählt die zitronellen Anweisungen aus 71 frischen Früchten aus und die Performerin führt die codierten Befehle aus ohne sich zu schonen. Ganz blutig ernst ist dieser Lemonismus aber nicht gemeint.

Lange Nacht der Museen am 3. Oktober: Akemi Takeya: „Lemonis x Actionism“ im mumok.
Kartenreservierung: www.mumok.at, www.Impulstanz.com.